Created with Sketch.
Created with Sketch. Störungsmeldung

Bei einer Störung im Bereich Strom, Erdgas, Trinkwasser, Fernwärme oder Straßenbeleuchtung erreichen Sie die Stadtwerke Pforzheim jederzeit unter den folgenden Telefonnummern.

 

0800 797 39 38 37

  • 24 Stunden erreichbar
  • Kostenlos aus dem deutschen Festnetz

 

Defekte Straßenbeleuchtungen können Sie problemlos unter folgendem Link melden: www.stoerung24.de

Was tun bei Gasgeruch? Klicken Sie hier!

Created with Sketch.
Created with Sketch. Service Hotline

Sie erreichen uns telefonisch über unsere Service-Hotline

 

(07231) 3971-3971

  • montags bis donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr, freitags von 08:00 bis 15:00 Uhr
  • Kosten gemäß Ihrem Telefonanbieter

Oder kommen Sie uns direkt im SWP Kundencentrum besuchen!

Aufgrund der aktuellen Umstände, vereinbaren Sie bitte vorher einen Termin!

Unsere Öffnungszeiten
Montag09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Auf Grund der aktuellen Situation bitten wir Sie vorab einen Termin zu vereinbaren!

1.000 Bäume für Keltern

KELTERN,19.4.2022. Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald e. V. (SDW) hat zusammen mit den Stadtwerken Pforzheim (SWP) 1.000 Eichen im Wald bei Keltern gepflanzt. Der Anlass für die Baumpflanzaktion geht auf den Ökostrom – und Ökogas-Tarifen der SWP zurück: Denn mit den MaxNatur-Tarifen der SWP werden regionale Aufforstungsprogramme gefördert. Zeitgleich erhalten die Kundinnen und Kunden 100 % klimaneutrales Ökogas oder Ökostrom mit entsprechendem Zertifikat – gleich zwei Pluspunkte für den Klima- und Naturschutz. Mit der Aktion soll nicht nur atmosphärisches CO2 gebunden, sondern auch der Zustand des heimischen Waldes verbessert werden.

Wie gefährdet der Wald auch in Baden-Württemberg ist, zeigt der aktuelle Waldzustandsbericht, der davon ausgeht, dass etwa 20 Prozent aller Bäume geschädigt sind. Die extreme Witterung der letzten Jahre mit Dürren und schweren Stürmen hat vielen Wäldern zugesetzt. Der Borkenkäfer tut sein Übriges.

„Der Erhalt unseres Waldes liegt uns sehr am Herzen“, erklärt Aik Wirsbinna, Bereichsleiter Vertrieb und Kundenservices bei den SWP. „Durch die Aufforstung mit der widerstandsfähigen und trockenheitsresistenten Stiel-Eiche erhoffen wir uns, den Bestand des Waldes langfristig zu schützen. Mit der SDW haben wir einen kompetenten Partner gefunden, um durch aktive Aufforstung unseren Beitrag zur Zukunft des Waldes zu leisten“, ergänzt Wirsbinna.

Am Dienstag wurden die 1.000 Eichen im Bereich „Mühlwald - Dachsbau“ an die Gemeinde übergeben. Der Geschäftsführer des SDW Kreisverbandes, Fritz Kramer, begrüßte die Initiative der Stadtwerke ausdrücklich: „Wir freuen uns sehr über diese „grüne Spende“. Der Erhalt des Waldes ist für die Artenvielfalt unserer Region und vor allem für den Klimaschutz für uns alle von zentraler Bedeutung. Ich freue mich, dass wir mit dieser Aktion gemeinsam ein positives Zeichen für den Wald setzen können“, betont Kramer.

Auch der Bürgermeister von Keltern, Steffen Bochinger, zeigt sich angetan vom Projekt: „Unsere Gemeinde freut sich sehr darüber, dass das Aufforstungsprogramm hier bei uns in der Region stattfindet. Das Ökosystem Wald ist nicht nur essenziell für ein gesundes Klima, sondern bietet auch Lebensraum für unzählige Tier- und Pflanzenarten und bietet uns Menschen darüber hinaus die Möglichkeit, Natur hautnah und vor der eigenen Haustüre zu erleben.“

 

 

Über die SDW:

 

Die Schutzgemeinschaft Deutscher Wald (SDW) ist als eine der ältesten deutschen Umweltschutzorganisationen in einem Bundesverband sowie selbständigen Landes- und Kreisverbänden organisiert. Für den Landesverband Baden-Württemberg steht neben seinen Tätigkeiten als anerkannter Naturschutzverband (er ist auch Mitglied im Landesnaturschutzverband) und Maßnahmen der Öffentlichkeitsarbeit (Durchführung von Pflanzungen), die Waldpädagogik im Vordergrund seiner Arbeit. Mit seinen Aktionen will die SDW die Lebensgemeinschaft Wald ins Bewusstsein der Öffentlichkeit bringen. Mit ihren ausgerüsteten beiden WaldMobilen, fahrenden Klassenzimmern, bringt sie die Geheimnisse des Waldes an jeden gewünschten Ort. In Baden-Württemberg hat die SDW 18 Kreisgruppen, eine davon im Enzkreis.

 

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an: Geschäftsstelle Schutzgemeinschaft Deutscher Wald, Landesverband Baden-Württemberg e.V., Königsträßle 74, 70597 Stuttgart,

Tel. 0711/616 032, E-Mail: info@sdw-bw.de, Internet: www.sdw-bw.de

Bei Fragen oder Anregungen können Sie gerne Sonja Kirschner kontaktieren.

Created with Sketch.

(07231) 3971-1030

E-Mail: presse@stadtwerke-pforzheim.de