Created with Sketch.
Created with Sketch. Störungsmeldung

Bei einer Störung im Bereich Strom, Erdgas, Trinkwasser, Fernwärme oder Straßenbeleuchtung erreichen Sie die Stadtwerke Pforzheim jederzeit unter den folgenden Telefonnummern.

 

0800 797 39 38 37

  • 24 Stunden erreichbar
  • Kostenlos aus dem deutschen Festnetz

 

Defekte Straßenbeleuchtungen können Sie problemlos unter folgendem Link melden: www.stoerung24.de

Was tun bei Gasgeruch? Klicken Sie hier!

Created with Sketch.
Created with Sketch. Service Hotline

Sie erreichen uns telefonisch über unsere Service-Hotline

 

(07231) 3971-3971

  • montags bis donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr, freitags von 08:00 bis 15:00 Uhr
  • Kosten gemäß Ihrem Telefonanbieter

Oder kommen Sie uns direkt im SWP Kundencentrum besuchen:

Unsere Öffnungszeiten
Montag09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Auf Grund der aktuellen Situation bitten wir Sie vorab einen Termin zu vereinbaren!

Neues freies WLAN-Angebot startet am Leopoldplatz und am ZOB

Pforzheim auf dem Weg zur „Smart City“: Neues freies WLAN-Angebot startet am Leopoldplatz und am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB)

(stp). Als wichtigen Baustein auf dem Weg zur Smart City richtet die Stadt Pforzheim das freie WLAN-Netz „PF-WLAN“ neu aus: Dieses wird künftig im Auftrag der Stadt von den Stadtwerken Pforzheim aufgebaut und weitergeführt. Im Fokus der Neuauflage steht zunächst die Ausstattung im Innenstadtbereich. So ist das das konstenfreie WLAN-Angebot zum offiziellen Neustart am Leopoldplatz und am Zentralen Omnibusbahnhof (ZOB) verfügbar. Im ersten Quartal des kommenden Jahres folgen der Marktplatz und der Waisenhausplatz. Bis Mitte des Jahres 2020 werden darüber hinaus die Fußgängerzone und das Areal am Blumenhof erschlossen. „Ein zuverlässiges und kostenloses WLAN-Angebot erhöht die Aufenthaltsqualität in unserer Stadt und trägt zu ihrer Attraktivität bei“, so Oberbürgermeister Peter Boch.  „Mit der Neuauflage von PF-WLAN schaffen wir einen Mehrwert, von dem unsere Bürgerinnen und Bürger sowie Touristen und Studierende gleichermaßen profitieren“, meint der Rathauschef weiter.

„Mit der glasfaserbasierten Neuauflage steht den Nutzerinnen und Nutzern eine Surfgeschwindigkeit von 600 Mbit/s ohne Begrenzung des Datenvolumens zur Verfügung“, so der Digitalisierungsbeauftragte Kevin Lindauer zu den Vorteilen. Eine vorherige Registrierung sei - wie bei freien WLAN-Angeboten anderer Städte inzwischen üblich - nicht mehr notwendig. „Um kostenfrei surfen zu können, sind nach Auswahl des WLAN-Netzes lediglich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) mit einem Klick zu akzeptieren“, sagt Lindauer weiter.

 

Auf Basis der ersten Ausbaustufe ist die Ausstattung weiterer, stark frequentierter öffentlicher Standorte geplant. Zudem wird ein Angebot für Unternehmen und Institutionen entwickelt, welches die Nutzung von PF-WLAN für Kunden und Gäste innerhalb des Gebäudes ermöglichen wird.

 

Technisch begleitet und umgesetzt wird die Neuauflage von PF-WLAN durch die Stadtwerke Pforzheim (SWP), die das konstenfreie WLAN-Netz im Auftrag der Stadt aufbauen und betreiben. „Wir freuen uns, dass die SWP als der Infrastrukturdienstleister für die Stadt Pforzheim auch in Sachen schneller Datenkommunikation das Projekt PF-WLAN unterstützt. Über unsere Glasfaserinfrastruktur ermöglichen wir zukunftsfähige Kommunikationsmöglichkeiten für die künftige „Smart City“, so der Geschäftsführer der Stadtwerke Herbert Marquard.

 

Unterstützt wird die Stadt bei der Neuausrichtung des öffentlichen WLAN-Netzes u.a. vom PF-WLAN Pforzheim e.V., der das kostenfreie WLAN im Jahre 2013 initiiert und auf den Weg gebracht hat. Dieser überlässt der Stadt für den Betrieb die Marken- und Namensrechte für PF-WLAN. Weitere Unterstützung erfolgt durch den Jugendgemeinderat, durch dessen Förderung der Waisenhausplatz mit kostenfreiem WLAN ausgestattet werden kann. Über das Förderprogramm „Wifi4EU“ konnte die Stadt darüber hinaus zusätzliche Mittel der EU für die Umsetzung akquirieren. Pforzheim hatte als erste Stadt mit einem freien WLAN-Angebot 2013 eine Vorreiterrolle unter den deutschen Großstädten eingenommen.

Bei Fragen oder Anregungen können Sie gerne Sonja Kirschner kontaktieren.

Created with Sketch.

(07231) 3971-1030

E-Mail: presse@stadtwerke-pforzheim.de