Created with Sketch.
Created with Sketch. Störungsmeldung

Bei einer Störung im Bereich Strom, Erdgas, Trinkwasser, Fernwärme oder Straßenbeleuchtung erreichen Sie die Stadtwerke Pforzheim jederzeit unter den folgenden Telefonnummern.

 

0800 797 39 38 37

  • 24 Stunden erreichbar
  • Kostenlos aus dem deutschen Festnetz

 

Defekte Straßenbeleuchtungen können Sie problemlos unter folgendem Link melden: www.stoerung24.de

Was tun bei Gasgeruch? Klicken Sie hier!

Created with Sketch.
Created with Sketch. Service Hotline

Sie erreichen uns telefonisch über unsere Service-Hotline

 

(07231) 3971-3971

  • montags bis donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr, freitags von 08:00 bis 15:00 Uhr
  • Kosten gemäß Ihrem Telefonanbieter

Oder kommen Sie uns direkt im SWP Kundencentrum besuchen:

Unsere Öffnungszeiten
Montag09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Auf Grund der aktuellen Situation bitten wir Sie vorab einen Termin zu vereinbaren!

Gemeinsam durch die Krise – Wir sind für Sie erreichbar

Bei vielen Menschen beeinflussen die Ausgangsbeschränkungen nicht nur den Alltag, sondern auch die Finanzen. Die SWP unterstützen ihre Kunden: Erfahren Sie, wie Sie Ihre Energietarife verwalten sowie Abschläge senken oder stunden.

Seit Mitte März arbeitet der Kundenservice der SWP vollständig über Telefon und E-Mail. Damit schützen die Stadtwerke sowohl Kunden als auch Mitarbeiter vor einer Ansteckung. Die Service-Mitarbeiter helfen weiterhin zu den gewohnten Sprechzeiten bei Fragen sowie Problemen. Noch schneller und bequemer erledigen Stadtwerke-Kunden Anliegen rund um ihre Tarife im Online-Kundenportal – rund um die Uhr.

 

Einfach Online – das SWP Kundenportal

Nach einmaliger Registrierung können SWP-Kunden im Onlineportal Rechnungen einsehen, ihren Verbrauch prüfen, einen Umzug melden sowie persönliche Daten und Abschläge anpassen. Die monatlichen Abschlagszahlungen für Strom, Gas und Wasser lassen sich unkompliziert und ohne Antrag um bis zu 10 Prozent senken. So können die Kunden der Stadtwerke flexibel handeln, wenn sie aufgrund der Coronakrise weniger Energie verbrauchen oder in der aktuellen Lage sparen müssen. Im Rahmen der Jahresendabrechnung zahlen die Verbraucher dann wie gewohnt den tatsächlichen Verbrauch. Sie erhalten dann eine Erstattung bei zu viel gezahlten Abschlägen oder eine Nachzahlung, wenn sie mehr Energie benötigt haben, als über die Abschlagszahlung abgedeckt.

 

Abschlagszahlungen aufschieben

Wer momentan von einem finanziellen Engpass bedroht ist, kann Abschlagszahlungen auch vorübergehend aussetzen. Das ermöglicht das von der Bundesregierung Ende März beschlossene „Gesetz zur Abmilderung der Folgen der COVID-19-Pandemie“. Gemäß der Regelung können Kleinstunternehmen und Privatpersonen ihre Abschläge vorerst bis zum 30. Juni 2020 stunden. Das bedeutet, dass Verbraucher die Zahlungen bis Ende Juni aufschieben können. Danach werden die nicht bezahlten Beträge automatisch wieder fällig und müssen nachbezahlt werden. Um die Aufschiebung der Abschlagszahlungen zu beantragen, senden Verbraucher das vollständig ausgefüllte Formular zur zeitlich beschränkten Zahlungsaussetzung per E-Mail an hilfe@stadtwerke-pforzheim.de.

Formular Kleinstunternehmen

(pdf, 85.96 KB)

Formular Privatkunden

(pdf, 82.75 KB)

So helfen Stadt, Land und Bund

Auch die Stadt Pforzheim unterstützt ihre Bürger: Seit Ende März zahlen Eltern vorerst weder Kita- und Hortgebühren noch Essensgelder. Diese und weitere Hilfen enthält das umfassende städtische Maßnahmenpaket. Wie auch der Bund und das Land Baden-Württemberg Unternehmen, Selbstständigen und Freiberuflern unter die Arme greifen, erfahren Betroffene auf der SWP-Infoseite zur Coronakrise.

 

Tipps für daheim

Die momentane Ausnahmesituation bringt nicht nur finanzielle Belastungen mit sich. Viele Menschen jonglieren zudem mit einer Vielzahl an Aufgaben: Die Kinder sind den ganzen Tag zuhause und beanspruchen Aufmerksamkeit. Aber auch die To-Do-Listen in Home Office und Haushalt werden nicht kürzer.

Hier finden Sie Tipps und Ideen, wie Sie diese Zeit am besten meistern.