Created with Sketch.
Created with Sketch. Störungsmeldung

Bei einer Störung im Bereich Strom, Erdgas, Trinkwasser, Fernwärme oder Straßenbeleuchtung erreichen Sie die Stadtwerke Pforzheim jederzeit unter den folgenden Telefonnummern.

 

0800 797 39 38 37

  • 24 Stunden erreichbar
  • Kostenlos aus dem deutschen Festnetz

 

Defekte Straßenbeleuchtungen können Sie problemlos unter folgendem Link melden: www.stoerung24.de

Was tun bei Gasgeruch? Klicken Sie hier!

Created with Sketch.
Created with Sketch. Service Hotline

Sie erreichen uns telefonisch über unsere Service-Hotline

 

(07231) 3971-3971

  • montags bis donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr, freitags von 08:00 bis 15:00 Uhr
  • Kosten gemäß Ihrem Telefonanbieter

Oder kommen Sie uns direkt im SWP Kundencentrum besuchen:

Unsere Öffnungszeiten
Montag09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Auf Grund der aktuellen Situation bitten wir Sie vorab einen Termin zu vereinbaren!

Ein E-Auto – nichts für mich…oder doch?

Klimaschutz – jeder findet ihn wichtig, aber dafür etwas tun? – das fällt den meisten unter uns noch schwer. Ein Beispiel hierfür ist die Elektromobilität. Als umweltfreundlichere Alternative zum Benziner oder Dieselfahrzeug wird das E-Auto angeboten, und das nicht erst seit gestern. Warum also trauen sich die meisten unter uns noch nicht an ein Elektrofahrzeug?

Der Umweltschutz wird immer bedeutender in unserer Gesellschaft. Nach dem „Dieselskandal“ und den „Fridays for Future“-Bewegungen, besteht kein Zweifel darin, dass die Elektromobilität ein zukunftsweisender Markt ist. Viele sind noch skeptisch oder haben sich noch nicht näher mit dem Thema Elektromobilität befasst. Deshalb wollen wir etwas mehr Klarheit zum Thema „E-Auto“ schaffen.

 

Die Kosten

Zunächst schrecken die höheren Preise eines E-Autos gegenüber denen eines Benziners natürlich ab. Jedoch sollte man hier genauer hinschauen und die gesamten Kosten betrachten: Beim Kauf eines Elektroautos erhält man aktuell eine Umweltprämie von bis zu 6.000 Euro, somit ist der Einkaufspreis annähernd derselbe wie bei einem vergleichbaren Auto mit Verbrennungsmotor. Das Fahren an sich, wie man im Fahrtkostenvergleich* gut sehen kann, ist beim E-Auto auch wesentlich günstiger als bei einem klassischen Auto.  

 

*Der Fahrtkostenvergleich:

Fahrzeug

Ø-Verbrauch

pro 100 km

Ø-Preis je Liter bzw. Kilowattstunde

Kosten auf 100 km

VW e-Golf

15,8 kWh

29,99 Cent

4,74 €

VW Golf 1.4 TSI BMT

(Super)

5,2 Liter

1,42 €

7,38 €

VW Golf 2.0 TDI BMT

(Diesel)

4,2 Liter

1,28 €

5,38 €

 

Auch sonstige Unterhaltskosten wie Wartungen, fallen deutlich niedriger aus, da beispielsweise der Bremsverschleiß beim Elektroauto geringer ist und ein Ölwechsel ganz hinfällig wird.
Einen Kfz-Steuererlass von 10 Jahren gibt es zusätzlich, wenn man sich noch im Jahr 2020 für ein E-Auto entscheidet, danach muss man nur rund die Hälfte der üblichen Kfz-Steuern begleichen.


Der Umweltfaktor

Auch wenn das E-Auto als grüne und emissionsfreie Alternative zum herkömmlichen Auto angepriesen wird, ist dem nicht ganz so. Der Strom, welcher bei der Produktion und zur Aufladung der Batterien benötigt wird, wird noch nicht vollständig ökologisch erzeugt. In Deutschland wird der Strom dennoch schon zu über 40 % aus erneuerbaren Energien gewonnen. Das E-Auto selbst stößt beim Fahren keinerlei klimaschädliche Stoffe aus und trägt somit einen wichtigen Teil zum lokalen Umweltschutz bei.

Ein zusätzlicher positiver Aspekt, der der Umwelt zugutekommt, ist, dass die Batterien recycelt werden können: 95 % der seltenen Erden und Metalle, die für die Herstellung der Batterien notwendig sind, können wiederverwertet werden. Und wenn sie als Batterien für ein Auto nicht mehr leistungsfähig genug sind, können sie als stationäre Stromspeicher noch einige Jahre verwendet werden. 

Die Gewinnung und Verwendung von Lithium, welches für die Akkus benötigt wird, gehört ebenfalls zu den Diskussionspunkten rund um die Elektromobilität. Die Forschung ist aber auch hier dabei Alternativen, wie etwa die Magnesium-Batterie, zu entwickeln.
 

Die Reichweite

Ein weiterer Grund, den viele Leute noch als Kaufhindernis sehen, ist die angeblich unzureichende Batterieleistung, mit der man nur eine geringe Reichweite erzielen kann. Jeder hat den Effekt bei Smartphones, Computer und anderen technischen Geräten schon einmal beobachtet, dass nach längerer Nutzung die Akkuleistung nachlässt, und befürchtet dies vielleicht auch beim E-Auto. Dies ist jedoch so nicht der Fall, denn durch eine sehr hochwertige Verarbeitung können die Hersteller bereits eine Garantie von 8 Jahren geben. Die davon abhängige Reichweite, welche natürlich von Faktoren wie der Häufigkeit der Verwendung und dem Wetter beeinflusst wird, kommt mittlerweile nach einer Vollladung auf über 200 km – Tendenz steigend. Wenn wir nun die tägliche Fahrtstrecke eines Durchschnittsbürgers betrachten, die bei 39 Kilometern liegt, wird deutlich, dass ein Elektroauto für den Alltag vollkommen ausreichend ist.  


Die Ladeinfrastruktur

Auch wenn sie unscheinbarer sind als herkömmliche Tankstellen, steigt die Zahl der Ladesäulen stetig. In den letzten Jahren wurde besonders in den flächendeckenden Ausbau des öffentlichen Ladenetzes in Baden-Württemberg investiert. Bei der Suche nach einer öffentlichen Ladesäule in der Nähe helfen uns schon Anwendungen wie die „Autostrom APP“ der Stadtwerke Pforzheim. Mithilfe dieser App kann zum Beispiel sehr einfach und schnell die nächste verfügbare Ladesäule in Pforzheim gefunden und zugänglich gemacht werden. Neben den aktuellen Preisen kann man ebenfalls die Ladeleistung der jeweiligen Ladesäule oder auch seine persönlichen Abrechnungsdaten einsehen. Wer sein Auto ganz bequem von zu Hause aus laden möchte, kann auf seine ganz persönliche Ladestation zurückgreifen: Schon mit einer einfachen Wallbox kann man schnell und sicher mit bis zu 22 kW Leistung das Fahrzeug über Nacht laden.

 

Das E-Auto – tolle Sache! … und jetzt?

Wenn in Zukunft mehr Menschen auf die Elektromobilität setzen, können auf lange Sicht schädliche CO2-Quellen reduziert werden. Es ist vielen ein Anliegen, etwas für die Umwelt zu tun, und da kann ein E-Auto eine rentable und vor allem ökologisch sinnvolle Anschaffung sein.

Ob sich die Investition in die Elektromobilität für Sie persönlich lohnt, ist eine Frage, die Sie nicht allein beantworten müssen. Dabei stehen wir Ihnen gerne mit fachmännischem Rat zur Seite.

 

Zusätzlich falls der Konfigurator bis zum Blog-Eintrag steht:

Kasten mit evtl. Verlinkung:

Sie sind schon länger an einem E-Auto interessiert? Dann nutzen Sie doch einfach unseren E-Mobil-Konfigurator. Hier können Sie nicht nur Ihr passendes E-Fahrzeug finden, sondern bekommen auch eine Übersicht über unsere E-Mobil-Angebote.