Familie Morlock wird von den SWP mit Nahwärme versorgt.

SWP mit Nahwärme

Wer an die Nahwärme in Hohenwart angeschlossen ist, erfüllt ebenso wie die Fernwärme-Kunden der SWP automatisch die Gesetze des Bundes und des Landes Baden-Württemberg (EEWärmeG, EWärmeG), die zur Wärmeerzeugung mit erneuerbaren Energien verpflichten. Insbesondere das aktuelle Gesetz zur Nutzung erneuerbarer Energie in Baden-Württemberg fordert für Bestandsgebäude mit einem Baujahr vor 2009 statt bisher 10 nun 15 Prozent Anteil erneuerbarer Energien bei der Wärmeerzeugung, wenn eine neue Heizungsanlage eingebaut wird.

Die Familie Morlock war nach dem Hohenwart Forum der erste Privathaushalt mit einem Anschluss ans Nahwärmenetz. Siegbert Morlock sprach mit SWPaktiv über die Erfahrungen im ersten Betriebsjahr.

SWPaktiv: Welche Ausgangssituation hatten Sie vor der Umstellung auf die Nahwärme der SWP?

Siegbert Morlock: Wir haben mit Öl geheizt. Unsere Heizung war aus dem Jahr 1991 und damit in die Jahre gekommen. Eine Erneuerung war noch nicht dringend geboten, wäre aber in den Folgejahren angestanden. Und nachdem sich in Hohenwart die Möglichkeit ergab, haben wir beschlossen, auf Nahwärme umzusteigen.

SWPaktiv: Das Land Baden-Württemberg verpflichtet Hauseigentümer, beim Austausch der Heizanlage erneuerbare Energien bei der Wärmeerzeugung einzusetzen. War das mit ausschlaggebend bei Ihrer Entscheidung für Nahwärme?

Siegbert Morlock: Ja, das hat schon mit reingespielt in unsere Entscheidung. Eine umweltfreundliche Lösung zu finden, war uns aber auch unabhängig davon wichtig.

SWPaktiv: Wie lief die Umstellung?

Siegbert Morlock: Anfangs gab es ein paar Anlaufschwierigkeiten – aber das lag daran, dass wir die Ersten nach dem Forum waren, die angeschlossen wurden. Inzwischen läuft alles zuverlässig und wir sind zufrieden.

SWPaktiv: Welche Vorteile hat Ihnen die Umstellung gebracht?

Siegbert Morlock: Wir haben im Keller viel Platz gewonnen, weil neben der recht kleinen Übergabestation nur ein Warmwasserspeicher benötigt wird. Außerdem müssen wir uns nicht mehr um die Wartung kümmern und nicht mehr daran denken, Öl zu bestellen. Ein kleiner Wermutstropfen ist schon, dass das Öl gerade so billig ist. Aber das kann sich schnell wieder ändern.

SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRA 50 36 09 | USt Id.Nr.: DE 214129630
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr dazu lesen Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz | Hinweis schließen