Erdgas unterstützt die Umwelt.

Kohlendioxid ist ein Sorgenkind unserer Zeit: Sein wachsender Anteil in der Stratosphäre verstärkt den Treibhauseffekt. In den letzten 150 Jahren ist die Durchschnittstemperatur der Erde um 0,6°C gestiegen – Tendenz steigend! Wichtiger denn je ist die Suche nach alternativen Energieträgern, welche eine geringe Menge CO2 ausstoßen.

Erdgas führend in CO2-Einsparung

Energieträger setzen unterschiedliche Mengen an COfrei. Zur Erzeugung einer Kilowattstunde Strom oder Wärme entstehen bei Braunkohle mehr als 370 g CO2, bei Steinkohle etwa 340 g. Schweres Heizöl erzeugt als Abfallprodukt 280 g CO2, leichtes Heizöl 266 g und Erdgas 200 g CO2. Auch in Sachen Feinstaub weist Erdgas die günstigsten Werte auf: Es verbrennt wegen seiner chemischen Reinheit vollständig und fast staub- und rußfrei. Ein weiterer Vorteil: Erdgas fließt in Leitungen zum Verbraucher und entlastet so die Straßen und sonstige Verkehrswege.

Brennwerttechnik garantiert optimale Energieausnutzung

Um weiter Kohlendioxid zu vermeiden, wird die Erdgas-Brennwerttechnik eingesetzt. Bei dieser wird in modernen Heizungsanlagen die Wärme nicht nur aus der Verbrennung des Erdgases, sondern auch aus dessen Abgasen gewonnen. Der Brennwert liegt mehr als 10 Prozent höher als der Heizwert des Erdgases.  Somit wird der Energieträger effizienter genutzt und Ressourcen eingespart. Gleichzeitig wird die Freisetzung von Abgasen vermieden.

Reduktion von Kohlendioxid - es gibt noch Potential

Ein Großteil der CO2-Emissionen in Deutschland geht zurück auf Kraftwerke und industrielle Feuerungsanlagen. Jedoch 20 Prozent werden im Straßenverkehr und 15 Prozent in privaten Haushalten emittiert. Jede wirkungsvolle Maßnahme in diesen beiden Bereichen zeigt also eine direkte Wirkung auf die CO2-Bilanz. Und hier ist noch eine Menge zu tun: Der deutsche Bürger verursacht 11 t CO2 im Jahr, in der EU sind es im Schnitt nur 8,8 und in China und Indien sogar weniger als 3.

Intelligente Technik

Erdgas dient unter anderem als Quelle zur Erzeugung von Wasserstoff, der für den Betrieb von Brennstoffzellen benötigt wird. Diese stellen sehr sauberen elektrischen Strom her - ohne Verbrennung. Darüber hinaus wird Erdgas in speziell konstruierten Motoren weitaus effizienter in Bewegung umgesetzt als beim Benziner oder Dieselmotor. Auch im Verkehrsbereich lassen sich also Wirtschaftlichkeit, Effizienz und Umweltschutz bestens vereinbaren - mit einem Erdgasfahrzeug.

Flyer Erdgas1,5 MB

SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRA 50 36 09 | USt Id.Nr.: DE 214129630
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr dazu lesen Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz | Hinweis schließen