Biologiestunde der besonderen Art: Walderkundungstour der Klasse 5c des Theodor-Heuss-Gymnasiums

Biologiestunde der besonderen Art: Walderkundungstour der Klasse 5c des Theodor-Heuss-Gymnasiums

Hilfe, der Marder kommt! Die Kinder aus der Klasse 5c des Theodor-Heuss-Gymnasiums (THG) haben das Ohr am Baumstamm und lauschen, ob sie ein kratzendes Geräusch hören. Schwarzwald-Guide Angela Kaesser kratzt dann und wann am Stamm, sodass die Kinder ein Gefühl dafür bekommen, wie aufmerksam Eichhörnchen sein müssen, um ihren ärgsten Feind herankommen zu hören und rechtzeitig durch den oberen Ausgang des Eichhörnchenkobels flüchten zu können.

Die Walderkundung in der Nähe des Pforzheimer Wildparks ist eine Biologiestunde der besonderen Art. Die Schülerinnen und Schüler haben sich diesen Ausflug verdient, weil sie das ganze Schuljahr hindurch sparsam mit Strom, Wasser und Wärme gehaushaltet haben. Sie haben die Heizung beim Stoßlüften abgedreht, das Licht, wenn möglich, ausgeschaltet und den tropfenden Wasserhahn fest zugedreht. Am Ende ergaben die regelmäßigen Stichproben der THG-Umweltmentoren vergleichsweise niedrige 8 Minuspunkte und damit den Platz 1 unter allen 5. bis 7. Klassen des Theodor-Heuss-Gymnasiums.

Biologielehrerin Kathrin Pfennings, die die Energiesparaktion angestoßen hatte, fand das sehr lobenswert und vereinbarte eine Waldführung mit dem Förster, die dann aber leider ausfallen musste. Um die Kinder dennoch zu belohnen, wandte sich die Pädagogin an die Stadtwerke Pforzheim. Sonja Kirschner, Leiterin Unternehmenskommunikation bei den SWP, sagte dann auch schnell die Kostenübernahme für die Walderkundungstour zu. „Klimabewusstes Verhalten soll belohnt werden, denn damit lernen die Kinder für die Zukunft, dass Energiesparen sich lohnt“, sagt Sonja Kirschner, die Mittel aus dem Jugendfonds der SWP locker machte. Kathrin Pfennings konnte also mit den glücklichen Kindern und ihrer Klassenlehrerin Ellen Häussler losziehen, um eine geführte Walderkundungstour mit allen Sinnen zu erleben. Dazu gehörte eine Nüsse-Rallye, der Bau eines Eichhörnchenkobels und zum Schluss die Besichtigung einer Wolfsgrube, in der im 17. Jahrhundert tatsächlich noch Wölfe gefangen wurden. Die Kinder werden die interessante Walderkundung sicherlich nicht so schnell vergessen.

Die Arbeit der Biologielehrerin im Sinne des Klimaschutzes geht im nächsten Schuljahr weiter. Die Umweltmentorinnen werden dann wieder eine Energiespar-Rallye mit den neuen Fünftklässlern durchführen und sich um einen bewussten Umgang mit Energie kümmern. Kathrin Pfennings überlegt außerdem, ob sie mit dem THG an der 50:50-Aktion teilnehmen kann: Die mit Bundesmitteln geförderte Aktion lässt den Schulen die Hälfte der Gelder zukommen, die durch energiebewusstes Verhalten eingespart wurden.

Zum Sponsoring der SWP: Wir wollen Sponsor sein!

Zur Umweltaktion des THG: Mehr als Unterricht - Umweltmentoren

Zur Walderlebnistour geht's hier.

Kontakt:
Sonja Kirschner
Leiterin Unternehmenskommunikation/ Gremien
SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG
Sandweg 22
75179 Pforzheim
Tel.: +49 (0) 72 31/ 39 - 10 65
Fax: 0 72 31/ 39 - 44 52 1
E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Robin Saalmüller, Leiter Presse- / Öffentlichkeitsarbeit
Fon (07231) 3971-1040 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRA 50 36 09 | USt Id.Nr.: DE 214129630
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen