Der Wandertipp der SWP: Mit dem Fahrrad in der Region unterwegs.

Eine interessante 55-km-Fahrradtour empfiehlt der Radveranstalter Radissimo aus Karlsruhe: Die Tour folgt in Pforzheim zunächst dem Heidelberg-Schwarzwald-Bodensee-Radweg in nördliche Richtung. Bei Neulingen auf den Stromberg-Murrtal-Radweg wechseln und der Ausschilderung Richtung Maulbronn folgen. Von Maulbronn aus folgt der Weg der Ausschilderung des Welterbe-Radwegs nach Mühlacker. In Mühlacker angekommen, geht es an der Enz entlang zurück nach Pforzheim.

In Pforzheim auf der nördlichen Bahnhofsseite führt eine Straße parallel zu den Schienen. Fahren Sie dann die erste Straße nach rechts den Berg hoch. Nach einer 180°-Kehre um die Blumeninsel führt eine kleine Straße, die an einer Kreuzung auf die B294 nach Bretten stößt. Sie folgen nun für einen Kilometer leicht ansteigend dieser Bundesstraße B294. Wieder nach links abzweigend überqueren Sie auf einer neuen Betonbrücke die Autobahn und zweigen unmittelbar danach auf den Wirtschaftsweg rechts neben der Bundesstraße ein. Nach einer leichten Linkskurve können Sie auf den nun ebenfalls linksseitigen Wirtschaftsweg wechseln. Auf dieser Seite haben Sie einen schönen Blick auf den Katharinentalerhof, der inmitten riesiger Felder liegt. Der Radweg steigt nun etwas an und mündet nach rechts auf die K4530 in Richtung Eisingen. Vor dem Kreisverkehr fahren Sie bitte nach rechts und folgen der K4531 nach Göbrichen. Nach rechts bietet sich ein weiter Ausblick auf das Enztal und die Berge oberhalb Maulbronns.

In Göbrichen geht es bergab nach Neulingen und weiter an Kleinvillars vorbei. Bis Elfingerhof fährt man auf einem teils geschotterten, teils asphaltierten Weg durch eine Feld-, Wald- und Wiesenlandschaft. Danach geht es auf einem rechtsseitigen Radweg entlang einer Landstraße bis zum Ortseingang von Maulbronn. In das Zentrum zur Klosteranlage gelangt man auf ruhigen Ortsstraßen. Ein Rundgang - am besten mit Klosterführung - lohnt auf jeden Fall. Das Kloster gilt als die am besten erhaltene mittelalterliche Klosteranlage nördlich der Alpen und wird deshalb von der UNESCO zum Weltkulturerbe gezählt.

Auf der L1131 verlassen Sie Maulbronn in Richtung Mühlacker. Nach einigen hundert Metern verlässt der Radweg die Straße nach rechts und führt am Hang entlang parallel der Straße weiter. Sie erreichen den Zubringer zur B35 und radeln auf ihm in Großrichtung Mühlacker. Folgen Sie der Beschilderung zum Bahnhof "Maulbronn West". Hier können Sie die Gleise überqueren und folgen der Bahnlinie nach Süden. Idyllisch radeln Sie durch den früher zum Kloster gehörenden Wald. An der Eisenbahnunterführung folgen Sie der Beschilderung Ötisheim und berühren die Sportplätze. Von hier aus erreichen Sie auf einer verkehrsarmen Straße den Ortskern von Ötisheim mit einigen markanten Fachwerkhäusern. Der Radweg verlässt den Ort und nähert sich dem Enztal. Leicht bergab fahren Sie nach Mühlacker.

Hier ist der Wendepunkt der Radtour. Durch die herrliche Flusslandschaft radeln Sie auf dem Enztalradweg enzaufwärts zurück nach Pforzheim. Gelbe Wegweiser markieren diesen Radweg und sorgen für Orientierung. Wer unterwegs einkehren möchte, findet in Maulbronn und Mühlacker mehrere geeignete Restaurants und Cafés.

klingel-270x180Gewinnen Sie eine von drei Radissimo Fahrradklingeln mit integriertem Kompass. Schreiben Sie an die Stadtwerke Pforzheim, Marketing, Stichwort "Ausflugstipp", Sandweg 22, 75179 Pforzheim. Einsendeschluss ist der 31.01.2014.

Zur Radissimo GmbH
Das 2004 gegründete Unternehmen ist ein Reiseveranstalter mit Sitz in Karlsruhe, der sich auf die Veranstaltung und Vermittlung von Fahrradreisen spezialisiert hat. Aktivurlaub fernab des gewöhnlichen Pauschaltourismus ist das Markenzeichen von Radissimo. Rund 3.000 Reisende pro Jahr buchen bei Radissimo Radwanderreisen mit Gepäcktransport in Deutschland, Europa, aber auch weltweit.

Radissimo GmbH
Hennebergstraße 6
D-76131 Karlsruhe
Germany
Tel. +49 (0) 721 / 35 48 18-0
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
http://www.radissimo.de/

Sonja Kirschner, Leiterin Marketing / Unternehmenskommunikation / Gremien
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRA 50 36 09 | USt Id.Nr.: DE 214129630
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen