Ernennung von Thomas Engelhard zum zweiten Geschäftsführer

Ernennung von Thomas Engelhard zum zweiten Geschäftsführer

11.12.2014. Der Aufsichtsrat der SWP hat gestern Abend die Ernennung von Thomas Engelhard zum zweiten Geschäftsführer beschlossen / Vorsitzender der Geschäftsführung ist Wolf-Kersten Meyer.

In seiner Sitzung vom 10.12.2014 hat der Aufsichtsrat der SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG auf Vorschlag des Aufsichtsratsvorsitzenden, Herrn Ersten Bürgermeister Roger Heidt, die Ernennung von Herrn Thomas Engelhard zum zweiten Geschäftsführer der Gesellschaft beschlossen.

„Die SWP haben sich in den letzten Jahren zu einem wirtschaftlich höchst erfolgreichen Unternehmen entwickelt.“, so Roger Heidt. „Die Aufgaben und Herausforderungen aus Regulierung und Wettbewerb im Energiesektor wurden in den vergangenen Jahren zunehmend komplexer. Zudem ist die Umsetzung und Gestaltung von energiepolitischen Entscheidungen mehr denn je zukunftsweisend gerade für lokale Versorgungsunternehmen. Aus diesem Grund war die Entscheidung des Aufsichtsgremiums für einen zweiten Geschäftsführer folgerichtig.“, so Heidt weiter.

Die Entscheidung wurde in Einvernehmen mit den Gesellschaftern der SWP, der Stadt Pforzheim und der Thüga AG, München getroffen.

Thomas Engelhard (48) ist seit dem Jahr 2011 bei den SWP. Er war zunächst als Unternehmensentwickler tätig, seit ca. 1 ½ Jahren ist er als Prokurist für die kaufmännische Hauptabteilung verantwortlich. Durch seine früheren Tätigkeiten u.a. im Konzerncontrolling der EnBW Energie Baden-Württemberg AG und als kaufmännischer Geschäftsführer einer Unternehmenstochter der EnBW bringt er hervorragende energiewirtschaftliche Vorkenntnisse in das Unternehmen mit.

Den Vorsitz der SWP-Geschäftsführung übertrug der Aufsichtsrat Herrn Wolf-Kersten Meyer, seit 2001 Geschäftsführer der SWP.

Der Aufsichtsratsvorsitzende Roger Heidt ist überzeugt, „dass die SWP durch diesen Schritt gut aufgestellt ist für eine weiterhin positive und erfolgreiche Unternehmensentwicklung – auch zum Wohle der Stadt Pforzheim als Hauptgesellschafter der SWP.“