Vertreter der geförderten Vereine mit SWP Prokurist Christian Schneider (links) und SWP Geschäftsführer Thomas Engelhard (rechts)

Vertreter der geförderten Vereine mit SWP Prokurist Christian Schneider (links) und SWP Geschäftsführer Thomas Engelhard (rechts)

05.02.2016. Zum sechsten Mal erhalten 10 Pforzheimer Vereine und Organisationen ein SWP Sponsoring. Sie bekommen jeweils bis zu 1.000 Euro aus dem SWP Jugendfonds für Sonderprojekte, die sie in ihrem Sponsoring-Antrag vorgestellt hatten. Damit haben die SWP mittlerweile insgesamt 60 Projekte aus dem eigenen Jugendfonds unterstützt.

„So viele förderungswürdige Projekte haben sich dieses Jahr bei uns beworben, da war die Auswahl schwer“, sagte SWP Geschäftsführer Thomas Engelhard bei der Vergabe der Sponsoring-Zusagen am 4. Februar 2016. „Wir haben vor allem Vereine und Organisationen ausgewählt, die noch kein Sponsoring aus dem SWP Jugendfonds bekommen haben. Es ist uns eine Freude, so vielfältigen und interessanten Projekten an den Start zu verhelfen.“

Die Arbeiter Samariter Jugend führt mit Hilfe des SWP Sponsorings ihr Projekt „Erste Hilfe kann jeder“ und damit Erste-Hilfe-Kurse für Kinder und Jugendliche in Kindergärten und Schulen durch. Die Jugendgruppe der Deutsch-Türkischen Gesellschaft Pforzheim bekommt Geld für einen Besuch des Marionettentheaters mit Flüchtlingsfamilien. Auch Schüler der Otterstein-Werkrealschule möchten sich sozial engagieren. Unter dem Motto „Anderen helfen – etwas zurückgeben“ möchten Klassen eine regionale Einrichtung der Flüchtlingshilfe und die kostenlose Hausaufgabenbetreuung an der eigenen Schule unterstützen. Die Jugendmusikschule Pforzheim wird die 1.000 Euro aus dem SWP Jugendfonds bedürftigen begabten Musikschülern zugutekommen lassen.

Ein weiterer Schwerpunkt der Förderung liegt beim Jugendsport. Im Bürgerhaus Buckenberg-Haidach kann ein Selbstbehauptungskurs stattfinden, ein offenes Angebot für Kinder, das von einem ehrenamtlichen Mitarbeiter durchgeführt wird. Der SSC Sparta Pforzheim schafft Material für Schwimmkurse an. Der Pforzheim Wilddogs e.V. erhält eine Jugendförderung des hierzulande wenig bekannten American Football. Der FC Portus hat ein sehr interessantes Projekt eingereicht: Für seine Sportförderung bei Flüchtlingskindern bekommt der Verein ebenfalls 1.000 Euro. Der Fechtsport Pforzheim benötigt Geld für Material wie Sicherheitskleidung für die Anfängerkurse ab 7 Jahren. Und schließlich erhält auch das Mädchen-Geräteturnen des TV Brötzingen einen Sponsoringbetrag, um diese nicht so populäre Sportart weiterführen zu können. Die SWP begleiten die gesponserten Projekte übers Jahr und berichten, wie sie sich weiterentwickeln.

„Wer diesmal nicht gesponsert wurde, soll nicht traurig sein und aufs nächste Jahr hoffen“, sagte SWP Geschäftsführer Thomas Engelhard. „Wir wünschen uns, dass weiterhin so viele sinnvolle Freizeitprojekte durchgeführt werden und leisten unseren Beitrag gern. Wir sind überzeugt, dass bei vielen Kinder und Jugendlichen durch Sport-, Spiel- und Kultur-Angebote die eigenen Fähigkeiten verbessert werden und neben dem Selbstbewusstsein auch der Gemeinschaftssinn wächst.“

Der Anmeldeschluss fürs SWP Jugendsponsoring ist der 31. Oktober 2016.
Mehr Informationen: Sponsoring-Aktivitäten der SWP und Antragsformulare


Sonja Kirschner, Leiterin Marketing / Unternehmenskommunikation / Gremien
Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRA 50 36 09 | USt Id.Nr.: DE 214129630
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr dazu lesen Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz | Hinweis schließen