Mit Sonne auch ohne Förderung profitieren

Schritt für Schritt wird die Photovoltaikförderung zurückgefahren – die Anlagenbetreiber brauchen neue Lösungen. Die SWP haben sie.

Sie ist ein wesentlicher Bestandteil der Energiewende, doch in den nächsten Jahren wird die Förderung der Solarenergie Stück für Stück zurückgefahren, auch um die exorbitanten Kosten der Energiewende zu mindern, die ja vor allem auf die Verbraucher umgelegt werden – und sich in steigenden Strompreisen niederschlagen. So wird die Einspeisevergütung für Solarstrom bis 2020 weiter sinken; was danach geschieht, wird noch debattiert.

Doch auch wenn der Gesetzgeber die Prioritäten verschiebt: Angesichts zur Neige gehender fossiler Energieträger und ebenso schwindender Akzeptanz sowie ungelöster Probleme, etwa der Kernkraft, bleibt die grundsätzliche Herausforderung „Energiewende“ bestehen. Und dazu wird die Solarenergie weiterhin ihren Anteil beitragen, zumal die Technologie stetig weiterentwickelt wird und sicher noch lange nicht ihre maximale Leistungsfähigkeit erreicht hat.

Herausforderung angenommen

Hier sind die Energieversorger gefordert – insbesondere die regionalen –, Lösungen zu finden, wie vor allem Erzeuger mit kleineren Anlagen sinnvoll in die Versorgung einbezogen werden können. Natürlich sind die SWP, die alle Privatkunden und ihre Elektroauto- Tankstellen mit 100 % CO2-freiem Strom versorgen, vorn mit dabei.

Sie haben in eine eigene Photovoltaik-Anlage investiert? Oder erzeugen anderweitig Strom, bestenfalls CO2-neutral? Dann sind die SWP Ihr idealer Partner. Extra zu diesem Zweck wurde das Angebot GSS Index entwickelt: In dessen Rahmen nehmen wir Ihren überschüssigen Strom zu vereinbarten, attraktiven Konditionen ab.

Werden Sie SWP!

Dazu bieten sich Ihnen grundsätzlich zwei Möglichkeiten: Entweder wir nehmen Ihre Anlage ins SWP-Portfolio auf. Dazu gehört, dass wir sie einem Check nach SWP-Standards unterziehen, ggf. modernisieren und um einen Stromspeicher ergänzen – und dann vertraglich mit Ihnen vereinbaren, wie viel Strom wir Ihnen zu welchem Preis abnehmen. So wird Ihre Anlage Teil der SWP und unserer Bemühungen, all unseren Kunden ökologisch und ökonomisch sinnvolle Energie anzubieten.

Oder Sie schließen gleich mit uns einen Contracting-Vertrag ab. Hier übernehmen wir alle notwendigen Maßnahmen sowie den kompletten Betrieb – und Sie erhalten dafür eine vereinbarte Pauschale.

Die Förderung läuft zwar noch eine Weile, doch kommen Sie am besten jetzt schon auf uns zu, um frühzeitig eine Lösung zu finden und ein individuelles Angebot von uns zu erhalten.

Goldstadtstrom Index

Werden Sie zum Energielieferanten – für Ihren eigenen Bedarf und für unsere Kunden. Wir unterstützen Sie komplett von Anfang an. Wir

  • übernehmen Ihren überschüssigen Strom zu vereinbarten, attraktiven Konditionen,
  • unterstützen Sie bei der Errichtung einer eigenen Erzeugung, bieten Ihnen Finanzierung oder alternativ Contracting,
  • helfen Ihnen bei der Auswahl der geeigneten Technik,
  • optimieren BHKW-Anlagen mit Pufferspeicherungen,
  • liefern Ihnen den zusätzlich benötigten Strom.
  • Das Team der Energiedienstleistungen berät Sie gern: Tel.: (07231) 3971-3245 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRA 50 36 09 | USt Id.Nr.: DE 214129630
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen