Internet der Dinge

„Internet der Dinge“ – darunter können sich auch viele Erwachsene nur schwer etwas vorstellen, obwohl es um uns herum schon längst Wirklichkeit wird. Ja, und was ist das nun?

Einfach gesagt: Gegenstände werden durch eingebaute Klein-Computer „lebendig“, sind vernetzt und können so miteinander sprechen. Und das alles auch ohne, dass wir uns darum kümmern – ganz anders als der Schreibtisch-Computer, der ständig von uns bedient werden will. Die kleinen Computergegenstände machen sich daran, gemeinsam und möglichst selbstständig unseren Alltag zu erleichtern.

Nehmen wir als Beispiel einen Kühlschrank. Der geht normalerweise an, wenn es in ihm zu warm wird, und wieder aus, wenn es wieder kühl genug ist. Das war’s. Bekommt er einen kleinen Computer und eine Internetverbindung, könnte er sein Ein- und Ausschalten so abstimmen, dass er möglichst noch ein paar Minuten wartet, bis die Solaranlage auf dem Dach Strom liefert, oder bis er preiswerten Nachtstrom verwenden kann. Gibt man ihm noch ein paar Sensoren und versieht alle Produkte mit kleinen Funk-Chips, könnte er sofort merken, wenn dein Lieblingsgetränk nachgekauft werden muss, es auf deinen Smartphone-Einkaufszettel schreiben oder gleich selbst online bestellen. Er könnte vielleicht auch im TV-Programm sehen, dass am Abend Fußball läuft, genau wissen, was alle in eurer Familie dabei am liebsten trinken – und euch daran erinnern, alles rechtzeitig kaltzustellen.

Das ganze Haus denkt mit

So kann fast jedes Ding seinen eigenen Internetanschluss bekommen. Zum Beispiel kann sich das ganze Haus nach Wetter und Tageszeit richten: Abends das Licht einschalten, Räume nur heizen, wenn sie benutzt werden, die Fenster schließen, wenn der Wetterbericht Regen meldet, den Installateur rufen, wenn der Regenablauf verstopft ist – weiterspinnen erwünscht!

Ist dein Kinderzimmer schon 4.0? Aber sicher!

Hast du dir schon einmal Gedanken gemacht, ob – und wenn ja, welche – Gegenstände in deinem Zimmer mit dem Internet verbunden sind? Weißt du genau, wie sie verbunden sind – und was da so ins Internet geschickt wird?

Schon gibt es die ersten Spielzeuge, die deine Sprache verstehen – und dazu alles, was du sagst, zur „Auswertung“, zum Verstehen an eine ferne Zentrale schicken. Das macht übrigens auch dein Handy, wenn du ihm zum Beispiel eine SMS diktierst.

Darüber sollte man unbedingt Bescheid wissen, denn wo so viele Informationen hin- und hergefunkt werden, da sind auch Menschen nicht weit, die das alles eigentlich gar nichts angeht. Schon die Vorstellung ist schlimm genug, dass deine Eltern über Sensoren mitbekommen könnten, dass du noch immer nicht die Schreibtischlampe für die Hausaufgaben eingeschaltet hast und stattdessen schon viel zu lange Fernsehen schaust oder am Computer spielst. Aber wenn ganz Fremde erfahren, was du so den lieben langen Tag machst, kann das richtig gefährlich werden. Stell dir vor, man könnte über interaktives, mit dem Internet verbundenes Spielzeug erfahren, wann du zu Hause bist – und wann nicht: ideal für Einbrecher.

Junge SWP: Gewinnspiel! Dein Internet der Kinderzimmerdinge

Jetzt bist du dran! Weil Computer und sämtliche sonst benötigte Technik inzwischen so klein und leistungsstark sind, sind deiner Fantasie so gut wie keine Grenzen gesetzt. Also: Überlege, was in deinem Kinderzimmer Teil des „Internet der Dinge“ werden könnte! Welche Gegenstände sollen wann was selbstständig erledigen, natürlich vor allem, damit du es bequemer hast?

Mitmachen und gewinnen!

Schreibe, zeichne, male, bastle – und schicke es uns bis zum 30.09.2016 an:
SWP
Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG Sandweg 22
75179 Pforzheim
Die spannendsten Ideen findest du in der nächsten SWPaktiv – und dir winkt mit viel Fantasie und etwas Glück eine von zehn Powerbanks der SWP. Wir sind gespannt auf deine Ideen!

nach oben

Robin Saalmüller, Leiter Presse- / Öffentlichkeitsarbeit
Fon (07231) 3971-1040 oder Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRA 50 36 09 | USt Id.Nr.: DE 214129630
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen