SWP Ökofonds: die Unterstützung für lokale Projekte zum Klimaschutz.

Wir unterstützen lokale Projekte zum Klimaschutz - mit dem SWP-Ökofonds! Ihre und unsere Zukunftsideen möchte die SWP zeitnah realisieren.

Energieversorgung in Klimaschutzqualität

Ganz gleich, ob regenerative oder andere Ressourcen – wir verwerten stets das Maximum der Energie, die in Primärenergiequellen steckt und schöpfen Synergien ganz bewusst aus. Einen optimalen Nutzungsgrad der Brennstoffe realisieren wir im Heizkraftwerk Pforzheim bei der Strom- und Wärmeerzeugung in Kraft-Wärme-Kopplung, wobei die Wärme, die bei der Energieerzeugung entsteht, als Fernwärme genutzt wird.

Die Reduktion klimaschädlicher Emissionen wird durch eine Energieerzeugung aus regenerativen Energiequellen wie Wasserkraft und Sonnenlicht oder durch den Einsatz moderner Brennwerttechnik gewährleistet. Darüber hinaus nehmen wir beispielsweise beim Einsatz von Fernwärme unsere regionale Verpflichtung wahr, die lokalen Emissionen zu verhindern und damit die gute Luftqualität zu bewahren.

Die hohe Qualität unseres Trinkwassers wird durch regelmäßige und strenge Kontrollen garantiert. Die Sorge um eine saubere, lebenswerte Umwelt und die Frage nach bezahlbarer Energie bewegt nicht nur uns, sondern eine Mehrheit der Menschen hier im Land. Klimaschutz geht jeden etwas an.

Diese zukunftsweisende Erzeugung ist in Pforzheim schon seit über 50 Jahren im Einsatz. Die SWP sorgen für eine möglichst umweltschonende Energieversorgung hier in Pforzheim und in der Region.

SWP Umwelt- und Sozialfonds

Wir fühlen uns nicht nur für Ihre Energieversorgung verantwortlich! Die Stadtwerke Pforzheim engagieren sich nachhaltig und auf vielfältige Weise in den Bereichen Sport, Kultur, Bildung und Gesellschaft. Die SWP zahlen für jeden Kunden im Vertrag "Treue" in einen Sozialfonds ein, aus dem das kulturelle und soziale Leben in Pforzheim gefördert wird.

Mit dem SWP Umweltfonds werden lokale Projekte zum Klimaschutz finanziert! Für jeden Kunden im Tarif Goldstadtstrom Vario zahlen wir hier ein. Mit den Mitteln werden zum Beispiel Bäume in Parks erhalten oder wenn nötig, neue gepflanzt. In Pforzheim haben bereits die ersten Bäume für einen ökologisch wertvollen Lebensraum Wurzeln gefasst.

Die SWP investieren in weitere Windparkprojekte

Mit ihrer Beteiligung an der Thüga Erneuerbaren Energien Gesellschaft (Thüga EE) treiben die SWP den Ausbau erneuerbarer Energien auch bundesweit voran. Seit Mitte 2011 hat die Thüga EE bereits mehr als zehn Onshore-Windparks ans Netz gebracht. Mit dieser Investition in die Zukunft, welche nach sorgfältiger Prüfung getätigt wurde, haben die SWP wirtschaftlich und technologisch überzeugende Projekte in ihrem Portfolio.

Die ingesamt 111 Windkraftanlagen an den Standorten in ganz Deutschland produzieren ca. 500 Mio. kWh/Jahr. Jährlich können durch die Windparks 400.000 Tonnen CO2-Emissionen im Vergleich zur Stromproduktion mit Steinkohlekraftwerken eingespart werden. In den kommenden Jahren sollen noch weitere Projekte folgen und die Energiegewinnung aus erneuerbaren Energien konsequent ausgebaut werden.

Ziele für den Klimaschutz

  1. Umweltschutz durch bessere Ausnutzung der Energieressourcen
  2. Umweltschutz durch den Einsatz regenerativer Energien
  3. Umweltschutz durch vielfältige Erzeuger
  4. Umweltschutz durch abgestimmtes Handeln
  5. Umweltschutz durch Investitionen in alternative Mobilitätskonzepte
  6. Umweltschutz durch eine gezielte Förderpolitik
  7. Umweltschutz durch Vernetzung

Für mich und die Umwelt: Strom sparen und Bäume pflanzen

Für jeden Vario-Stromvertrag gehen über die gesamte Laufzeit einmalig 3 Euro in diesen Fonds. Vario-Kunden schonen die Umwelt also doppelt! Zum einen kommt der Strom zu 100 Prozent aus Wasserkraft und verursacht damit keinerlei klimaschädliche Emissionen. Zum anderen kommen eben diese 3 Euro der Natur direkt vor der Haustür zugute.

Umwelt retten und Strom sparen: Goldstadtstrom Vario

SWP Stadtwerke Pforzheim GmbH & Co. KG, Sandweg 22, 75179 Pforzheim | Handelsregister Mannheim, HRA 50 36 09 | USt Id.Nr.: DE 214129630
Um diese Seite als Lesezeichen zu Speichern, drücken Sie Bitte die Tastenkombination STRG + D oder ⌘ + D (Apple OSX). Alternativ können Sie auf die Lesezeichen Schaltfläche, in oder neben der Adresszeile klicken. Hinweis schließen

Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung dieser Seiten stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr dazu lesen Sie in unseren Hinweisen zum Datenschutz | Hinweis schließen