Created with Sketch.
Created with Sketch. Störungsmeldung

Bei einer Störung im Bereich Strom, Erdgas, Trinkwasser, Fernwärme oder Straßenbeleuchtung erreichen Sie die Stadtwerke Pforzheim jederzeit unter den folgenden Telefonnummern.

 

0800 797 39 38 37

  • 24 Stunden erreichbar
  • Kostenlos aus dem deutschen Festnetz

 

Defekte Straßenbeleuchtungen können Sie problemlos unter folgendem Link melden: www.stoerung24.de

Was tun bei Gasgeruch? Klicken Sie hier!

Created with Sketch.
Created with Sketch. Service Hotline

Sie erreichen uns telefonisch über unsere Service-Hotline

 

(07231) 3971-3971

  • montags bis donnerstags von 08:00 bis 17:00 Uhr, freitags von 08:00 bis 15:00 Uhr
  • Kosten gemäß Ihrem Telefonanbieter

Oder kommen Sie uns direkt im SWP Kundencentrum besuchen:

Unsere Öffnungszeiten
Montag09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Dienstag09:00 Uhr – 13:00 Uhr
Mittwoch09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 17:00 Uhr
Donnerstag09:00 Uhr – 12:30 Uhr / 14:00 Uhr – 18:00 Uhr
Freitag09:00 Uhr – 13:00 Uhr

Auf Grund der aktuellen Situation bitten wir Sie vorab einen Termin zu vereinbaren!

8 Gründe, warum Wasser toll ist!

Dass Leitungswasser ein wertvolles Lebensmittel ist, dürfte vielen schon klar sein. Welche Vorteile besonders das Pforzheimer Trinkwasser hat, wollen wir euch heute einmal herausfiltern.

1. Echt regional!

Wir beziehen unser Trinkwasser direkt aus den Brunnen und Quellen der Stadtwerke Pforzheim: aus dem Grundwasservorrat der Enzauen, dem Nagoldtal oder dem Quellwasser des Grösseltals. Das darüber hinaus benötigte Wasser beziehen wir vom Zweckverband Bodenseewasserversorgung und vom Zweckverband Wasserversorgung der Gebietsgemeinden.

Über dicke Leitungen wird das Wasser in unser Netz geleitet. Im Vergleich zu Wasser aus Flaschen, die zum Teil hunderte Kilometer mit LKWs durch die Welt transportiert werden müssen, spart ihr einiges an Emissionen, wenn ihr einfach den Hahn aufdreht, statt zur Flasche zu greifen.

 

 

2. Echt gesund! 

Leitungswasser wird stets auf seine Reinheit geprüft. Unter sehr strengen Auflagen wird das Wasser und die Verarbeitung rund um die Uhr geprüft, um euch sicher zu versorgen!

Somit hat das Pforzheimer Trinkwasser eine hervorragende Qualität, die durch die SWP und das Chemische Institut Pforzheim sichergestellt werden. Wir prüfen jährlich über 1.300 Proben nach den strengen Vorgaben der deutschen Trinkwasserverordnung.

 

 

3. Echt lecker!

Wasser schmeckt nach gar nichts? Nun, wir selbst sind auch keine Gourmets, was den Wassergeschmack betrifft – aber im Vergleich zu Wasser aus PET-Flaschen finden wir unser Wasser einfach köstlich!

 

 

4. Echt nachhaltig!

Dass ihr durch Leitungswasser viel Transportwege einspart, ist klar. Was aber auch ein wichtiger Faktor ist, ist die Menge, die in unser Wassernetz eingespeist wird. Da heißt es immer gut auspendeln, denn auch wenn wir natürlich keine Knappheit in der Versorgung der Pforzheimer:innen zulassen werden, wird Wasser ein immer knapperes gut, dessen Bereitstellung gut ausgewogen sein muss!

 

 

5. Echt günstig!

Ein Liter Leitungswasser kosten durchschnittlich 0,2 Cent! Im Vergleich zu gängigen Markenwassern in der Flasche ist der Preis unschlagbar! Selbst wenn ihr lieber Sprudel trinkt, lohnt sich der Umstieg, denn inzwischen gibt es eine breite Auswahl an Sprudelgeräten.

 

 

6. Echt fair!

Leider kommt es im Wettrennen um die besten Quellen bei einigen großen Abfüllern immer wieder zu unfairen Mitteln. Wir als SWP beziehen unser Wasser ausschließlich aus fairen, regionalen Quellen und achten auf die Natur und die Menschen, die hier leben.

 

 

7 Echt sauber!

Das Pforzheimer Leitungswasser ist eines der saubersten in ganz Deutschland. Das glaubt ihr nicht? Doch! Seit Juli 2018 steht im Wasserwerk Friedrichsberg eine der modernsten und innovativsten Trinkwasseraufbereitungsanlagen des Landes: Sie sichert zum einen die noch unabhängigere Versorgung von Pforzheim mit Trinkwasser aus den Enzauen und macht Pforzheim unabhängiger vom Bodenseewasser. Das Wasser aus den Enzauebrunnen wird mit der Ultrafiltrationsanlage zunächst von Trübstoffen, Viren und Bakterien befreit – somit erhaltet ihr ein Wasser mit bestmöglichen Eigenschaften und ein gesundes, nachhaltiges Lebensmittel!

 

 

8. Echt weich!

Außerdem sorgen wir künftig für eine noch niedrigere Wasserhärte in ganz Pforzheim. Mit der Umkehrosmoseanlage im oberen Stockwerk des Gebäudes werden Kalkbildner wie Calcium, Magnesium und Kalium entfernt. Zu guter Letzt mischen wir das Trinkwasser mit dem Wasser aus anderen Brunnenreihen und leiten es ins Pforzheimer Trinkwassernetz. Durch die innovative Aufbereitung wird das Leitungs- bzw. Trinkwasser künftig statt 14 °dH nur noch maximal 9 °dH haben. Das ist nicht nur für Haut, Haare und Textilien gut, sondern schont auch die Umwelt und spart bares Geld durch die Reduktion von Wasch- und Spülmittel.